Am Vorabend zum Pfingstfest gibt es in unserer Pfarrei St. Peter und Paul zum ersten Mal eine Pfingstvigil. Sie beginnt um 21 Uhr in der St. Walburga-Kirche und ist entsprechend der Nachtliturgien am Heiligen Abend und in der Osternacht gestaltet. Die Mitfeiernden entzünden kleine Pfingstkerzen, welche in der Kirche bereitstehen. Zudem werden sieben Kerzen als Symbol für die Gaben des Heiligen Geistes entflammt. Musikalisch wird der Gottesdienst mitgestaltet von Daniel Ladermann (Orgel) und Ann-Christin Ladermann (Flöte). Die Eucharistiefeier mit Pfingstvigil wird auch im Livestream auf unserem YouTube-Kanal (erreichbar unter www.st-pup) übertragen.