Aktiv-Kurs radelte nach Dülmen und Coesfeld

Die Jugendlichen, die zur Firmvorbereitung den Aktiv-Kurs gewählt haben, sind am Wochenende nach Dülmen und Coesfeld geradelt. Dabei beschäftigten sie sich unterwegs mit den Themen.

Am Freitag nachmittag ging es los, und bei den 35 km bis nach Dülmen waren einige schon bis an die Grenzen gefordert. In Dülmen genossen die Firmlinge und ihre Katecheten die Gastfreundschaft der Gemeinde Heilig Kreuz; das Pfarrheim diente nicht nur als Übernachtungsort, dort wurden am Abend auch die Themen "Kirche" und "Jesus Christus" in kreativer Form besprochen und bearbeitet.

Beim Überraschungsbüffet zeigte sich leider eine leichtes Überangebot an Salaten :-). Am Samstag morgen ging es weiter über Welte und Lette nach Coesfeld. Auf dem Weg unterhielten sich die Jugendlichen mit Hilfe von vorbereiteten Fragen über die zehn Gebote und was sie für das eigene Leben bedeuten können. Gewählt hatten sie auch das Thema "Andere Religionen"; so besuchten sie in Coesfeld die "Yeni Camii", einen islamischen Gebetsraum. Dort erhielten sie vom Vorsitzenden der Moscheegemeinde eine interessante Einführung in die islamischen Gebote und Erläuterungen zum Gebetsraum.

Anschließend standen die eigenen Kirchen auf dem Programm; in St. Stephanus (Hochmoor) und in St. Andreas (Velen) ging es um die "Geheimnisse unserer Kirchen". Nach über 40 km Strecke und etlichen Eindrücken ging der Tag dann um 18 Uhr zu Ende.

Familienzentrum St. Walburga

Ramsdorf

Kindergarten St. Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten -St. Maria-

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW

Kindergarten St. Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor