Wer wird damit getroffen?  - Erfundener Brief an jemanden, der aus der Kirche austreten will

Du hast dich geärgert? So richtig geärgert? Du hast die Nachrichten geschaut und von einem Finanzskandal in der Kirche erfahren?  Du ärgerst dich über das Auftreten eines Vertreters der „Amtskirche“?
Und jetzt hast du beschlossen, aus der Kirche auszutreten. Du meinst, du kannst ja vor Ort ein bisschen mehr spenden.

Mein lieber Freund, du bestrafst die Falschen mit deinem Kirchenaustritt! 

Denn wer hat Nachteile durch deinen Kirchenaustritt?
Die Bischöfe? Sicher nicht!

Die Bischöfe werden in Deutschland nämlich gar nicht aus der Kirchensteuer bezahlt, sondern aus den  anderen Steuer-Einnahmen des Staates! Kurz gesagt: Wer aus der Kirche austritt, bezahlt trotzdem weiter die Gehälter der Bischöfe. Hört sich komisch an, ist aber so. Wer das ändern will, muss nicht aus der Kirche austreten, sondern eine Partei wählen, die dieses System ändern will.

Nach glaubwürdigen Schätzungen werden ca. 60% der Kirchensteuern für Personalkosten eigesetzt, ein großer Teil davon in den Kirchengemeinden. Kurz: Wenn es weniger Kirchensteuern gibt, gibt es weniger Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten, weniger Stunden für Pfarrsekretärinnen und Küster, für Reinigungskräfte und Hausmeister.

Das heißt: Wenn wir, die Mitarbeiter/innen DIESER Pfarrei, der Grund sind für deinen Frust über die Kirche und du willst uns treffen und bestrafen, dann musst Du  austreten! Wenn Du aber der Ansicht bist, dass wir vor Ort ganz gute Arbeit machen, dann bleib  bitte im Kirchensteuersystem, - oder wenn es schon zu spät ist, trete am besten sofort wieder ein. Wir stehen als Ansprechpartner zur Verfügung!

Ein weiterer großer Batzen der Kirchensteuern wird übrigens neben caritativen Aufgaben auch für den Erhalt und die Sanierung der Kirchengebäude verwendet. Wenn Du nicht willst, dass unsere ländlichen Kirchen irgendwann so heruntergekommen aussehen wie in manchen Dörfern Frankreichs (Land ohne Kirchensteuer), - dann bleib bitte in der Kirche!
Zum Schluss:  Für manche ist der Kirchenaustritt auch nur ein Steuersparmodell, aber das möchte ich dir natürlich nicht unterstellen . Und noch was: Ich persönlich habe schon einige Bischöfe kennen gelernt, auch unter ihnen gibt es sehr viele anständige Leute , - und sie sind selbst am meisten traurig über die schwarzen Schafe unter ihnen.
Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne! Ich würde mich freuen , von Dir zu hören!    Jürgen

(Text: Jürgen Schulze Herding, Foto: evangeliscgh-in-ochtrup.de) 

Familienzentrum St. Walburga

Ramsdorf

Kindergarten St. Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten -St. Maria-

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW

Kindergarten St. Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor