Offene Türen und Fenster führten zu einer ungewöhnlichen Aktion

Einen Zaun zwischen Haus der Begegnung und Kindergarten St. Maria gibt es nicht mehr. Nur verglaste, große Außenfenster und Fenstertüren trennen die Räume vom Spielplatz des Kindergartens. Es ist ein Leichtes, vom einen zum anderen zu gelangen. Diese gewollte Offenheit hat jetzt wieder eine besonders schöne Begegnung ermöglicht. Das lief so:

Am Dienstag Morgen treffen sich Senioren unter der Leitung von Heike Hardeweg zur Seniorengymnastik im Haus der Begegnung. Kinder, die sich auf dem Spielplatz aufhalten, schauen schon mal neugierig durch die großen Fenster.

Vor einigen Wochen sahen die Senioren auch hinaus, und sie sahen erstaunliches: einige Kinder turnten draußen mit! Spontan entschlossen sie sich, die Kinder mal zu einem gemeinsamen Turnen einzuladen. Dieses gemeinsame Turnen fand jetzt statt. Die Glastüren wurden geöffnet, - und Senioren und Kinder bewegten sich gemeinsam!

Es war eine große Freude für die Senioren, - und eine spannende Begegnung für die Kleinen, - und letztlich auch ein Zeichen dafür, was alles möglich ist, wenn Kirche sich (und ihre Gebäude und Einrichtungen) "offen" gestaltet. 

Familienzentrum Sankt Walburga

Ramsdorf

Kindergarten Sankt Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten Sankt Maria

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW
mit dem Pluspiunkt Ernährung
und Haus der kleinen Forscher

Kindergarten Sankt Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor