Pfarrei St. Peter und Paul als „Ökofaire Pfarrgemeinde“ ausgezeichnet.

Im Rahmen einer EvenMass (14.01.2024) in der St.-Andreas-Kirche Velen erhielt die Pfarrei St. Peter und Paul das bedeutende Zertifikat „Ökofaire Gemeinde“. Im Namen von Weihbischof Dr. Hegge und Bischof Felix Genn übergab Thomas Kamp-Deister vom Referat Schöpfungsbewahrung die Plaketten an das Team der Pfarrei.

Die Initiative „Zukunft einkaufen“ bietet Kirchen eine Möglichkeit, dem eigenen Auftrag, Werten und Überzeugungen zu entsprechen. Es geht um Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz und faires Handeln. Die ersten Kontakte zum Bistum gab es bereits im Jahr 2019. Bald darauf gründete sich ein Sachausschuss Nachhaltigkeit, der das Thema in der Pfarrei in den Blick nahm.

„Zukunft einkaufen“ verfolgt als Ziele die Reduktion des Verbrauchs von Energie und Ressourcen in Kirchen und ihren Einrichtungen und Umstellung der Beschaffung auf der Grundlage ökologischer und sozialer Kriterien in Richtung Nachhaltigkeit.

„Unsere Verpflichtung gegenüber unserer Umwelt und den Prinzipien einer nachhaltigen Lebensweise, wie sie in der Enzyklika ‘Laudato si' von Papst Franziskus betont werden“, so Kamp-Deister. Sowohl er als auch Bischof Genn loben das Projekt, welches als „leuchtendes Beispiel für andere Gemeinden dient“, so der Bistumsvertreter.

Zahlreiche Beispiele zeigen, wie einfach die Umsetzung vor Ort erfolgen kann: Uganda-Abend mit den Priestern der Weltkirche, Anlegen einer Blühwiese in Hochmoor, Verwendung von Recyclingpapier in den Pfarrbüros, Einsatz von fair gehandeltem Kaffee und Tee, Aufstellen eines Fairteiler-Regals in St. Andreas, Entwicklung von wiederauffüllbaren Grablichtern in Zusammenarbeit mit einer lokalen Behindertenwerkstatt oder Anbringen/Installieren einer Photovoltaik-Anlage auf dem Pfarrhaus.

 Damit hat der ökofaire Prozess in der Pfarrei Fahrt aufgenommen. Der Prozess war lang und intensiv, und er ist noch lange nicht zu Ende. Mit dem Beschluss des Pfarreirates und der Übergabe des Zertifikates hat sich die Pfarrei dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2026 bestimmte ökologische und faire Kriterien zu erfüllen.

Pfarrer Martin Limberg, der Pfarreirat und der Kirchenvorstand danken dem Sachausschuss Nachhaltigkeit für ihre wertvolle Arbeit in unserer Pfarrei für die Schöpfung.

Ausführliche Informationen unter www.bistum-muenster.de/zukunft_einkaufen

 

Foto 1: Thomas Kamp-Deister (3. v. li.) überreicht die Auszeichnung „Ökofaire Pfarrgemeinde“ an den Sachausschuss Nachhaltigkeit und den leitenden Pfarrer Martin Limberg der Pfarrei St. Peter und Paul in Velen.

Foto 2: Die Plakette „Ökofaire Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Velen“ dokumentiert das ökofaire Engagement der Pfarrei.

Familienzentrum Sankt Walburga

Ramsdorf

Kindergarten Sankt Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten Sankt Maria

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW
mit dem Pluspiunkt Ernährung
und Haus der kleinen Forscher

Kindergarten Sankt Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor