Neue Fotos von der Renovierung/ Arbeiten sind im Zeitplan

Nach Angaben des Kirchenvorstandes bewegen sich die Arbeiten im Kirchenraum der Andreaskirche ganz im Zeitplan. Inzwischen kann man schon ein wenig erkennen, wie es mal werden wird.

Der Altarraum ist nach vorne erweitert, und man kann sich gut vorstellen, dass auf der Rückseite des Altares in Zukunft genug Platz sein wird für Gottesdienste im kleineren Rahmen (Klassengottesdienste, Weg-Gottesdienste, Gottesdienste am Werktag,..). 

Die Teilnehmer/innen sitzen dann nah am Geschehen und freuen sich über die Wärme durch die Fußbodenheizung.

Erstmalig wird der Altarraum auch barrierefrei zugänglich sein. 

Nach der Fertigstellung ist vorgesehen, dass die Kirche zunächst für eine Woche noch frei von Bänken bleibt. So wird ein ganz besonderer Eindruck vom neu gestalteten Kirchenraum möglich sein. Vorgesehen sind dann auch besondere Programmpunkte im "leeren" Kirchenraum.