Viele junge Kräfte in die Leitungsrunde aufgerückt

Die katholische Landjugend in Velen hat sich zur jährlichen Generalversammlung getroffen. Dabei wurde deutlich, dass es auch in Zukunft gut mit der Landjugend  weiter gehen kann. Eine große Zahl von Nachwuchskräften wurde in die Runde aufgenommen. Bei einigen Posten gab es sogar mehrere Kandidaten, - eine Situation, die sich viele Vereine wünschen. 

Neu in die Runde aufgenommen wurden (von links):

Matthias Lechtenberg, Julius Niehues, Ann-Marie Niehues, Gerrit Evers, Leon Volbert, Jan-Hendrik Einck, Benedikt Strotmann und Johann van Üüm. 

Die Landjugend hat Mitglieder aus verschiedenen Ecken von Velen, Nordvelen ist dabei traditionell besonders gut vertreten. Übers Jahr verteilt finden verschiedene gesellige Aktionen, Touren und Sportangebote statt. Besondere Aufmerksamkeit erfährt die Landjugend immer wieder mit ihren großen Aktionen wie dem "Public Viewing" und dem "Trecker Treck". Jedes Jahr stemmt die Landjugend eine Groß-Aktion mit einem enormen Aufwand an Organisation und Arbeit. 

Zusätzlich bereitet sie 2mal im Jahr Jugendmessen vor, nimmt an anderen Aktionen der Pfarrgemeinde tel (z.B. 72-Stunden-Aktion) und engagieren sich unentgeltlich für soziale Zwecke (z.B. bei der Struwenbackaktion zu Karfreitag).  

Familienzentrum Sankt Walburga

Ramsdorf

Kindergarten Sankt Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten Sankt Maria

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW
mit dem Pluspiunkt Ernährung
und Haus der kleinen Forscher

Kindergarten Sankt Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor