"Beten, Brötchen und Nutella" gestartet

Mit überraschend große Resonanz sind in diesem Advent die Frühschichten für Jugendliche unter dem Motto "Beten, Brötchen und Nutella" gestartet.

Bei kalten Temperaturen und Regen fanden sich um 6 Uhr morgens 17 Jugendliche im Haus der Begegnung ein. Hanna Dahlke hatte das diesjährige Advents-Thema "Frieden" anhand des Liedes "Imagine" und des Evangeliums von den Seligpreisungen aufgegriffen. Dazu wurden jugendgemäße christliche Lieder gesungen, z.B. "My lighthouse" von Rend Collective. 

 Nach 20 Minuten war die Frühschicht zu Ende, und drei Jugendliche marschierten zur gegenüberliegenden Bäckerei, um Brötchen zu holen, während die anderen den Frühstückstisch deckten. nach dem Frühstück erreichten alle ihre Schulbusse.

Beim Aufräumen halfen drei Jugendliche, deren Unterricht erst in der 3. Stunde begann (die aber trotzdem um die frühe Uhrzeit erschienen waren).