17 neue Messdiener*innen in St. Andreas

Am Sonntag, 8. Dezember 2019 sind 17 neue Messdiener in der Gemeinde St. Andreas aufgenommen worden. Sie werden künftig ihren Dienst in der Kirche tun.

Auf diese Aufgaben freuen sich alle sehr. Feierlich bekamen sie die gesegneten Messdiener-Plaketten von ihren Gruppenleiterinnen (Jule Homann, Aimeé Klöpper und Ida Schulte) überreicht. Die ganze Gemeinde bekundete ihre Anerkennung mit einem kräftigen Applaus.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für die Gruppe Pizza bei "Ali". 

Seit Juni haben sich die Jungen und Mädchen auf ihre Aufnahme vorbereitet. Dabei gab es natürlich auch viel Zeit für Spiel und Spaß. Mit dem Üben geht es auch weiter; die Neuen lernen jetzt "Altardienst" und "Nebendienst". 

(Fotos. Carsten Wendler)